Bundesliga Herren 
Serrano folgt auf Augustinussen
Jorge Serrano Villalobos wechselt zum TVB Stuttgart. Bildquelle ValladolidDeporte

Der TVB Stuttgart hat die Besetzung der Rechtsaußenposition für die kommende Spielzeit geklärt. Für Sebastian Augustinussen kommt Jorge Serrano Villalobos. Der 24-jährige Spanier wechselt von Recoletas Atlético Valladolid und erhält einen Zwei-Jahresvertrag bis 2024.

Seit der Saison 2016/17 spielt Jorge Serrano Villalobos für den spanischen Club Recoletas Atlético Valladolid. Ab der kommenden Spielzeit wird er gemeinsam mit Sascha Pfattheicher die Position auf Rechtsaußen beim TVB bekleiden. Der 1,80m große Linkshänder unterschreibt einen Zwei-Jahresvertrag bis zum 30.06.2024.

Sebastian Augustinussen, der aktuell der zweite Mann auf der rechten Außenposition ist, kehrt nach der aktuellen Spielzeit in sein Heimatland zurück. Er wird dann für den dänischen Erstligisten SønderjyskE Håndbold auflaufen.

Jorge Serrano Villalobos wurde in der vergangenen Spielzeit Torschützenkönig der Liga Asobal. Mit insgesamt 217 Toren markierte er pro Ligaspiel im Schnitt 6,38 Tore und zeichnete sich insbesondere auch als souveräner Schütze vom 7-Meter-Strich aus. In der laufenden Spielzeit traf er in 22 Spielen 79 Mal mit einer Wurfquote von 78 %.

Jüngst wurde der 24-jährige Rechtsaußen erstmals in die spanische A-Nationalmannschaft berufen. Im morgen anstehenden Länderspiel des Teams von Jordi Ribera wird er gegen Frankreich auflaufen. Ebenfalls neu im Aufgebot der spanischen Handballer ist Linksaußen Daniel Fernández, der zur Saison 2022/23 auch zum TVB wechseln wird.

„Als Torschützenkönig der spanischen Liga kommt mit Jorge ein treffsicherer und torhungriger Schütze zu uns. Dass er und Dani nun in die spanische Nationalmannschaft berufen wurden, freut uns für die beiden sehr! Dies bestätigt ihre sehr guten Leistungen“, so TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt.

„Ich freue mich über die Gelegenheit, für den TVB zu spielen. Für mich ist es eine große Herausforderung, in der Handball-Bundesliga zu spielen und ich freue mich auf die baldige Zusammenarbeit“, Jorge Serrano Villalobos über seinen Wechsel.