Oberliga A-Jugend männl. Meisterrunde 
Kein Derby zwischen TuS Schutterwald und SG Ottenheim/Altenheim
Die A-Jugend-Akteure des TuS Schutterwald und der SG Ottenheim/Altenheim werden am Samstag nicht aufeinandertreffen. Bildquelle Ulrich Marx

Das für Samstag angesetzte Topspiel der BW-Oberliga zwischen den Handball-A-Jugendteams des TuS Schutterwald und der SG Ottenheim/Altenheim wurde am Mittwoch abgesetzt.

„Wir haben drei Langzeitverletzte und jetzt auch noch vier Coronafälle“, begründete TuS-Coach Martin Heuberger die Verlegung, der der Ortenau-Rivale zugestimmt hatte.

Im Derby hätte sich die Meisterschaft entscheiden können. Für die Gastgeber wäre es bereits das letzte Spiel gewesen. Der TuS Schutterwald hat derzeit 11:1 Punkte, die SG Ottenheim/Altenheim 6:0 Punkte und demnach erst drei Partien gespielt, weil bei ihnen sich Corona bereits zuvor eingenistet hatte. Bei einem Sieg hätte Schutterwald also den Meistertitel in der BW-Oberliga feiern können.

Für die Mannschaft der SG Ottenheim/Altenheim wäre die Partie am Samstag eine der letzten als SG gewesen. Bekanntlich gehen beide Vereine kommende Saison getrennte Wege. Und mittlerweile steht auch fest, dass zumindest der TuS Altenheim vorerst im männlichen Jugendbereich alleine weitermachen wird. Der Gedanke einer Spielgemeinschaft, gerne auch mit mehreren Vereinen, bleibt aber weiterhin bestehen.