Laura Käshammer und der ASV Ottenhöfen müssen eine schwere Ausgabe lösen. Bildquelle: Saskia Schilling
ASV Ottenhöfen kann die Tabellenspitze übernehmen
Landesliga Südbaden Damen Nord Staffel 1

Für die Handballerinnen des ASV Ottenhöfen steht das letzte Spiel der regulären Saison an, bevor es in die Aufstiegsrunde geht. Am Samstagabend (19.30 Uhr) geht es auswärts gegen die SG Baden-Baden/Sandweier.

Es ist eine ungewisse Zeit für den Amateursport. Nachdem sich die ASV-Spielerinnen in der vergangenen Woche nach langer Überlegung entschieden, zum Spiel gegen die HSG Murg trotz einiger pandemiebedingter Ausfälle anzutreten, war es dann am Wochenende der Tabellenletzte aus Murg, der wegen Personalnot absagte. Der ASV Ottenhöfen gewann das Spiel am grünen Tisch und ist somit weiterhin Tabellenführer der Landesliga Nord 1.
Damit das so bleibt, braucht das Team von Torsten Bressmer einen Sieg im Topspiel gegen den Tabellenzweiten SG Baden-Baden/Sandweier. ,,Ich hoffe, wir können mit genug Leuten antreten. Wenn es gut läuft, bekommen wir zwei Spielerinnen aus der Quarantäne zurück", so der ASV-Coach. Im Vergleich zum Hinspiel, das man knapp mit 25:23 gewann, möchte man aufseiten des ASV vor allem zielstrebiger agieren. ,,Wir wollen schnelle ­Entscheidungen treffen und zügig zum Torabschluss kommen", kündigt Bressmer an. Was den Gegner angeht, hat sich der ASV-Trainer auf ,,eine agile Abwehr und viele Spielzüge über den Kreis" eingestellt.

Landesliga Südbaden Damen Nord Staffel 1 
ASV Ottenhöfen kann die Tabellenspitze übernehmen
Laura Käshammer und der ASV Ottenhöfen müssen eine schwere Ausgabe lösen. Bildquelle Saskia Schilling

Für die Handballerinnen des ASV Ottenhöfen steht das letzte Spiel der regulären Saison an, bevor es in die Aufstiegsrunde geht. Am Samstagabend (19.30 Uhr) geht es auswärts gegen die SG Baden-Baden/Sandweier.

Es ist eine ungewisse Zeit für den Amateursport. Nachdem sich die ASV-Spielerinnen in der vergangenen Woche nach langer Überlegung entschieden, zum Spiel gegen die HSG Murg trotz einiger pandemiebedingter Ausfälle anzutreten, war es dann am Wochenende der Tabellenletzte aus Murg, der wegen Personalnot absagte. Der ASV Ottenhöfen gewann das Spiel am grünen Tisch und ist somit weiterhin Tabellenführer der Landesliga Nord 1.
Damit das so bleibt, braucht das Team von Torsten Bressmer einen Sieg im Topspiel gegen den Tabellenzweiten SG Baden-Baden/Sandweier. ,,Ich hoffe, wir können mit genug Leuten antreten. Wenn es gut läuft, bekommen wir zwei Spielerinnen aus der Quarantäne zurück", so der ASV-Coach. Im Vergleich zum Hinspiel, das man knapp mit 25:23 gewann, möchte man aufseiten des ASV vor allem zielstrebiger agieren. ,,Wir wollen schnelle ­Entscheidungen treffen und zügig zum Torabschluss kommen", kündigt Bressmer an. Was den Gegner angeht, hat sich der ASV-Trainer auf ,,eine agile Abwehr und viele Spielzüge über den Kreis" eingestellt.