Trainer Volker Heilmann (Mitte) möchte die SG Ottersweier/Großweier zum nächsten Sieg führen. Bildquelle: Ulrich Marx
SG Ottersweier/Großweier kann weiteren Boden gutmachen
Landesliga Südbaden Herren Nord Staffel 1

Auch nach zwei Siegen in Folge bleibt der Erfolgsdruck bei der SG Ottersweier/Großweier. Der Handball-Landesligist braucht auch am Samstag (17 Uhr) beim BSV Phönix Sinzheim zwei Punkte.

Nach dem 31:27 gegen den BSV Phönix Sinzheim II (31:27) am vergangenen Samstag ist der Start ins neue Jahr mit 4:0 Punkten geglückt. Um Platz vier und damit die Aufstiegsrunde noch erreichen zu können, muss aber auch das Rückspiel gegen den Tabellenletzten unbedingt gewonnen werden.
Die Südbadenliga-Reserve des BSV darf trotz der derzeitigen Platzierung nicht unterschätzt werden. Die Schützlinge von Trainer Sandro Ullrich werden alles in die Waagschale werfen, um ihr Punktekonto für die Abstiegsrunde noch aufzustocken. Für die junge Mannschaft der SG Ottersweier/Großweier um Trainer Volker Heilmann heißt es wie schon in den letzten beiden Spielen sich konzentriert und engagiert zu präsentieren, als Team zusammenzuarbeiten und die Fehlerquote im Angriff und in der Abwehr möglichst gering zu halten. Mit einem weiteren Sieg wäre es nach diesem Wochenende durchaus möglich, die HR Raststatt/Niederbühl von ihrem vierten Tabellenplatz zu verdrängen. Heilmann hat alle Spieler an Bord und kann für diese wichtige Partie aus dem Vollen schöpfen.

Landesliga Südbaden Herren Nord Staffel 1 
SG Ottersweier/Großweier kann weiteren Boden gutmachen
Trainer Volker Heilmann (Mitte) möchte die SG Ottersweier/Großweier zum nächsten Sieg führen. Bildquelle Ulrich Marx

Auch nach zwei Siegen in Folge bleibt der Erfolgsdruck bei der SG Ottersweier/Großweier. Der Handball-Landesligist braucht auch am Samstag (17 Uhr) beim BSV Phönix Sinzheim zwei Punkte.

Nach dem 31:27 gegen den BSV Phönix Sinzheim II (31:27) am vergangenen Samstag ist der Start ins neue Jahr mit 4:0 Punkten geglückt. Um Platz vier und damit die Aufstiegsrunde noch erreichen zu können, muss aber auch das Rückspiel gegen den Tabellenletzten unbedingt gewonnen werden.
Die Südbadenliga-Reserve des BSV darf trotz der derzeitigen Platzierung nicht unterschätzt werden. Die Schützlinge von Trainer Sandro Ullrich werden alles in die Waagschale werfen, um ihr Punktekonto für die Abstiegsrunde noch aufzustocken. Für die junge Mannschaft der SG Ottersweier/Großweier um Trainer Volker Heilmann heißt es wie schon in den letzten beiden Spielen sich konzentriert und engagiert zu präsentieren, als Team zusammenzuarbeiten und die Fehlerquote im Angriff und in der Abwehr möglichst gering zu halten. Mit einem weiteren Sieg wäre es nach diesem Wochenende durchaus möglich, die HR Raststatt/Niederbühl von ihrem vierten Tabellenplatz zu verdrängen. Heilmann hat alle Spieler an Bord und kann für diese wichtige Partie aus dem Vollen schöpfen.