Bildquelle: Handball.BO.De
Schwere Auswärtsaufgabe für das Second Team
Landesliga Südbaden Herren Süd Staffel 1

Nach der geglückten Revanche gegen die SG Allensbach/Dettingen wartet auf das Second Team des TuS Steißlingen am Samstag (20 Uhr) ein schweres Auswärtsspiel in der Landesliga. So ist das Team von Trainer Stefan Maier zu Gast bei der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen.

Das erste Duell der beiden Teams konnte Steißlingen in der Mindlestalhalle mit 28:22 für sich entscheiden, wobei es ein ausgeglichenes Spiel war und zehn Minuten vor Ende der TuS nur mit zwei Toren führte. Dementsprechend wird es auch am Samstag sicherlich ein spannendes Spiel geben. Seit diesem Aufeinandertreffen lief bei der HSG allerdings nur noch wenig zusammen. Es folgten zwei Heimniederlagen gegen St. Georgen und Gutach, ehe man am letzten Wochenende in Gutach beim 22:22-Unentschieden wieder einen Zähler einfahren konnte.

Für Steißlingen zählt hingegen weiter jeder Sieg und die SG Schenkenzell/Schiltach sitzt dem TuS mit ebenfalls nur vier Minuspunkten weiter im Nacken. Auch in der letzten Begegnung gegen Allensbach lief nicht alles rund und man mühte sich über weite Strecken gegen den Tabellenletzten. Folglich benötigt es gerade auswärts eine Leistungssteigerung, um gegen Mimmenhausen bestehen zu können und weiter um den Einzug in die Aufstiegsrunde mitspielen zu können.

Anpfiff ist am Samstag um 20 Uhr in Salem.

 

Landesliga Südbaden Herren Süd Staffel 1 
Schwere Auswärtsaufgabe für das Second Team
Bildquelle Handball.BO.De

Nach der geglückten Revanche gegen die SG Allensbach/Dettingen wartet auf das Second Team des TuS Steißlingen am Samstag (20 Uhr) ein schweres Auswärtsspiel in der Landesliga. So ist das Team von Trainer Stefan Maier zu Gast bei der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen.

Das erste Duell der beiden Teams konnte Steißlingen in der Mindlestalhalle mit 28:22 für sich entscheiden, wobei es ein ausgeglichenes Spiel war und zehn Minuten vor Ende der TuS nur mit zwei Toren führte. Dementsprechend wird es auch am Samstag sicherlich ein spannendes Spiel geben. Seit diesem Aufeinandertreffen lief bei der HSG allerdings nur noch wenig zusammen. Es folgten zwei Heimniederlagen gegen St. Georgen und Gutach, ehe man am letzten Wochenende in Gutach beim 22:22-Unentschieden wieder einen Zähler einfahren konnte.

Für Steißlingen zählt hingegen weiter jeder Sieg und die SG Schenkenzell/Schiltach sitzt dem TuS mit ebenfalls nur vier Minuspunkten weiter im Nacken. Auch in der letzten Begegnung gegen Allensbach lief nicht alles rund und man mühte sich über weite Strecken gegen den Tabellenletzten. Folglich benötigt es gerade auswärts eine Leistungssteigerung, um gegen Mimmenhausen bestehen zu können und weiter um den Einzug in die Aufstiegsrunde mitspielen zu können.

Anpfiff ist am Samstag um 20 Uhr in Salem.