Bildquelle: Handball.BO.De
TuS Steißlingen II m Schwarzwald zu Gast
Landesliga Südbaden Herren Süd Staffel 1

Auch für die Herren II startet am kommenden Samstagabend (20 Uhr) die zweite Saisonhälfte. Das Team von Stefan Maier ist bei der SG Gutach/Wolfach in der Curt-Liebich-Sporthalle zu Gast.

Die SG steht in der laufenden Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz. Daher dürfte der TuS am Wochenende als Favorit in die Partie gehen. Im letzten Saisonspiel vor der Pause konnte die Mannschaft im Topspiel sogar dem TV St. Georgen die erste Niederlage verpassen. Diesen Schwung gilt es nun auch ins neue Jahr zu transportieren. So will man in dieser Saison die Aufstiegsrunde erreichen.

Um den aktuell zweiten Tabellenplatz zu festigen und um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, wäre ein Sieg am Samstag extrem viel wert. Doch trotz der vermeintlich klaren Ausgangssituation warnt Trainer Maier vor dem Spiel gegen die SG. „Unsere Vorbereitung auf das Spiel war etwas holprig. Einige Spieler helfen aktuell bei unserer ersten Herrenmannschaft aus. Dazu kommen vereinzelte Verletzungen und Krankheit. Außerdem spielt die SG eine gute Defensive, die es uns sicher nicht einfach machen wird. Jetzt ist es auch an der Zeit für einige andere Spieler bei uns, Verantwortung zu übernehmen“.

Für die Steißlinger gilt es ebenfalls wieder eine starke Abwehr zu stellen, um die gelegentlichen Schwächen der Gastgeber im Angriffsspiel bestmöglich ausnutzen zu können. Nicht unbedingt von Nachteil für den TuS ist, dass die SG an diesem Spieltag eine Doppelbelastung zu bewältigen hat. Bereits am Freitagabend ist die SG Schiltach/Schenkenzell zum Derby zu Gast.

Landesliga Südbaden Herren Süd Staffel 1 
TuS Steißlingen II m Schwarzwald zu Gast
Bildquelle Handball.BO.De

Auch für die Herren II startet am kommenden Samstagabend (20 Uhr) die zweite Saisonhälfte. Das Team von Stefan Maier ist bei der SG Gutach/Wolfach in der Curt-Liebich-Sporthalle zu Gast.

Die SG steht in der laufenden Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz. Daher dürfte der TuS am Wochenende als Favorit in die Partie gehen. Im letzten Saisonspiel vor der Pause konnte die Mannschaft im Topspiel sogar dem TV St. Georgen die erste Niederlage verpassen. Diesen Schwung gilt es nun auch ins neue Jahr zu transportieren. So will man in dieser Saison die Aufstiegsrunde erreichen.

Um den aktuell zweiten Tabellenplatz zu festigen und um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, wäre ein Sieg am Samstag extrem viel wert. Doch trotz der vermeintlich klaren Ausgangssituation warnt Trainer Maier vor dem Spiel gegen die SG. „Unsere Vorbereitung auf das Spiel war etwas holprig. Einige Spieler helfen aktuell bei unserer ersten Herrenmannschaft aus. Dazu kommen vereinzelte Verletzungen und Krankheit. Außerdem spielt die SG eine gute Defensive, die es uns sicher nicht einfach machen wird. Jetzt ist es auch an der Zeit für einige andere Spieler bei uns, Verantwortung zu übernehmen“.

Für die Steißlinger gilt es ebenfalls wieder eine starke Abwehr zu stellen, um die gelegentlichen Schwächen der Gastgeber im Angriffsspiel bestmöglich ausnutzen zu können. Nicht unbedingt von Nachteil für den TuS ist, dass die SG an diesem Spieltag eine Doppelbelastung zu bewältigen hat. Bereits am Freitagabend ist die SG Schiltach/Schenkenzell zum Derby zu Gast.