Bildquelle: Handball.BO.De
TuS Steißlingen II will gute Ausgangslage nutzen
Landesliga Südbaden Herren Süd Staffel 1

Am Sonntag kommt es im Mindlestal um 16.30 Uhr erneut zum Topspiel der Landesliga Süd, Gruppe 1 zwischen der SG Schenkenzell/Schiltach und dem TuS Steißlingen II. Bereits am letzten Spieltag standen sich beide Teams gegenüber.

Der Tabellenzweite aus Steißlingen und der Tabellenvierte der SG Schenkenzell/Schiltach haben sich bereits beide für die bevorstehende Aufstiegsrunde qualifiziert. Dennoch geht es auch in diesem Spiel für beide um wichtige Punkte für die bevorstehende Aufstiegsrunde. Am vergangenen Wochenende hatte der TuS bei der SG noch knapp die Nase vorn.

Dieses Erfolgserlebnis möchte die Mannschaft natürlich verteidigen. Mit einem erneuten Sieg würde sich der TuS eine richtig gute Ausgangsposition für die Aufstiegsrunde verschaffen. Für die SG ist es dagegen die letzte Chance, das eigene Punktekonto vor den entscheidenden Spielen noch etwas aufzubessern. Umso größer dürfte die Motivation diese Woche sein, gegen den TuS das letzte Spiel der regulären Saison zu gewinnen, um die eigene Ausgangslage weiter zu verbessern.

Das Spiel wird vermutlich ähnlich eng und umkämpft sein, wie das erste Duell. Sollte der TuS es schaffen, eine ähnlich gute Leistung auf die Platte zu bringen und das Tor noch konsequenter zu treffen, stehen die Chancen gut, die weiße Weste im Jahr 2022 zu behalten und auch den vierten Sieg in Serie einzufahren.

Landesliga Südbaden Herren Süd Staffel 1 
TuS Steißlingen II will gute Ausgangslage nutzen
Bildquelle Handball.BO.De

Am Sonntag kommt es im Mindlestal um 16.30 Uhr erneut zum Topspiel der Landesliga Süd, Gruppe 1 zwischen der SG Schenkenzell/Schiltach und dem TuS Steißlingen II. Bereits am letzten Spieltag standen sich beide Teams gegenüber.

Der Tabellenzweite aus Steißlingen und der Tabellenvierte der SG Schenkenzell/Schiltach haben sich bereits beide für die bevorstehende Aufstiegsrunde qualifiziert. Dennoch geht es auch in diesem Spiel für beide um wichtige Punkte für die bevorstehende Aufstiegsrunde. Am vergangenen Wochenende hatte der TuS bei der SG noch knapp die Nase vorn.

Dieses Erfolgserlebnis möchte die Mannschaft natürlich verteidigen. Mit einem erneuten Sieg würde sich der TuS eine richtig gute Ausgangsposition für die Aufstiegsrunde verschaffen. Für die SG ist es dagegen die letzte Chance, das eigene Punktekonto vor den entscheidenden Spielen noch etwas aufzubessern. Umso größer dürfte die Motivation diese Woche sein, gegen den TuS das letzte Spiel der regulären Saison zu gewinnen, um die eigene Ausgangslage weiter zu verbessern.

Das Spiel wird vermutlich ähnlich eng und umkämpft sein, wie das erste Duell. Sollte der TuS es schaffen, eine ähnlich gute Leistung auf die Platte zu bringen und das Tor noch konsequenter zu treffen, stehen die Chancen gut, die weiße Weste im Jahr 2022 zu behalten und auch den vierten Sieg in Serie einzufahren.