Landesliga Südbaden Herren Nord Staffel 1 
TuS Helmlingen II kann entspannt ins Derby gehen
Die Spieler des TuS Helmlingen II (blaue Trikots) gehen ohne Druck ins Derby gegen Sinzheim II. Bildquelle Uli Hartmann

Vor dem Duell in der Nordstaffel I der Handball-Landesliga zwischen dem TuS Helmllngen II und dem BSV Phönix Sinzheim II sind die sportlichen Entscheidungen für den weiteren Saisonverlauf bereits gefallen.

Zu einem Derby ohne sportliche Relevanz kommt es am Sonntag (17 Uhr) in der Nordstaffel I, wenn der TuS Helmlingen II im Heimspiel auf den BSV Phönix Sinzheim II trifft. Für das Perspektivteam des TuS, das mit 12:8 Punkten auf Rang drei rangiert, ist ein Heimsieg gegen das Schlusslicht (1:19) praktisch Pflicht. Auch das Hinspiel gewann Helmlingen auswärts mit 29:27.

Niederlagen in der Vorwoche

Vergangenes Wochenende hatte die TuS-Reserve eine schwierige Auswärtsaufgabe beim Tabellenzweiten ASV Ottenhöfen zu bewältigen und verlor trotz ordentlicher Leistung am Ende knapp mit 34:37. Auch die Gäste um Trainer Sandro Ullrich verloren zu Hause gegen die SG Ottersweier/Großweier mit 21:26.

Bestbesetzung

Für beide Mannschaften geht es in diesem Bezirks-Derby um nichts mehr. Die TuS-Reserve hat die Aufstiegsrunde sicher, und Sinzheim II muss in der Abstiegsrunde um den Klassenerhalt kämpfen. Dennoch wollen die Jungs um das TuS-Trainerduo Fritz/Bertsch nochmals ein gutes Heimspiel abliefern und volle Ernte einfahren. Personell kann die TuS-Reserve nicht in Bestbesetzung antreten.