Die dezimierte zweite Frauen-Mannschaft des TV Friesenheim hatte diesmal keine Chance. Bildquelle: Picasa
Dezimierter TV Friesenheim II hat keine Chance
Bezirksklasse Offenburg-Schwarzwald Damen

Mit 12:22 (5:9) musste sich die Frauenmannschaft des TVF in der Bezirksklasse der HSG Ortenau Süd klar geschlagen geben,

Hatte man im Hinspiel dem Favoriten der HSG Ortenau Süd mit 23:15 noch eine klare Niederlage beibringen können, so waren im Rückspiel ganz andere Vorzeichen. Wie schon am vergangenen Wochenende sind mehrere Stammspielerinnen ausgefallen, darunter der komplette Innenblock der Abwehr. Wahrlich keine guten Vorzeichen für das Derby. Da dann auch noch eine eklatante Siebenmeter.Schwäche (fünf Strafwürfe wurden vergeben) dazu kam, war die Niederlage bei der HSG Ortenau Süd nicht zu verhindern. Am Ende unterlag man deutlich mit 12:22.

Den besseren Start erwischten die Damen von Trainer Georg Geppert. Nach einem 0:1-Rückstand waren sie zu Beginn das dominierende Team. Bis zur 20 Spielminute lagen die Friesenheimer Damen in Front (5:45), mussten dann aber einen 5:0- Lauf der Gastgeber hinnehmen, sodass man mit 9:5 für die HSG Ortenau Süd in die Halbzeitpause ging.

Im zweiten Durchgang bestimmten dann die Hausherrinnen klar das Geschehen. Binnen zehn Minuten zog die HSG Ortenau Süd auf 14:6 davon und entschied bereits in dieser frühen Phase die Begegnung für sich. Noch einmal wehrten sich die Friesenheimer Damen, konnten den Abstand teilweise nochmals auf sechs Tore verkürzen, mussten dann aber in den letzten zehn Minuten die klare 12:22-Niederlage hinnehmen.

HSG Ortenau Süd - TV Friesenheim II 22:12 (9:5)

HSG Ortenau Süd: Nadine Schrempp (T), Emily Kappus (1), Katharina Haller, Sina Fimm (6), Emily Schad (1), Mona Gerst (1), Lara Glatz, Hanna-Marie Limberg (1), Leonie Zacharias (8/6), Sarah Jürschik, Anika Himmelsbach, Elena Wüst (4/1)
TV Friesenheim II: Michaela Schlageter (T), Melanie Vetter (5), Tanja Eichner (1/1), Karen Sabrina Falk, Samira Lothspeich, Madeleine Haag, Desiree Krug (2), Miriam Bolz (2), Julia Keller (2), Katrin Schmid
Schiedsrichter: Frank Waller - TV Alpirsbach/Rötenbach

Spielfilm: 1:0, 1:2; 2:4, 3:5, 9:5 - 10:5, 14:6, 16:10, 18:10, 22:12

Bezirksklasse Offenburg-Schwarzwald Damen 
Dezimierter TV Friesenheim II hat keine Chance
Die dezimierte zweite Frauen-Mannschaft des TV Friesenheim hatte diesmal keine Chance. Bildquelle Picasa

Mit 12:22 (5:9) musste sich die Frauenmannschaft des TVF in der Bezirksklasse der HSG Ortenau Süd klar geschlagen geben,

Hatte man im Hinspiel dem Favoriten der HSG Ortenau Süd mit 23:15 noch eine klare Niederlage beibringen können, so waren im Rückspiel ganz andere Vorzeichen. Wie schon am vergangenen Wochenende sind mehrere Stammspielerinnen ausgefallen, darunter der komplette Innenblock der Abwehr. Wahrlich keine guten Vorzeichen für das Derby. Da dann auch noch eine eklatante Siebenmeter.Schwäche (fünf Strafwürfe wurden vergeben) dazu kam, war die Niederlage bei der HSG Ortenau Süd nicht zu verhindern. Am Ende unterlag man deutlich mit 12:22.

Den besseren Start erwischten die Damen von Trainer Georg Geppert. Nach einem 0:1-Rückstand waren sie zu Beginn das dominierende Team. Bis zur 20 Spielminute lagen die Friesenheimer Damen in Front (5:45), mussten dann aber einen 5:0- Lauf der Gastgeber hinnehmen, sodass man mit 9:5 für die HSG Ortenau Süd in die Halbzeitpause ging.

Im zweiten Durchgang bestimmten dann die Hausherrinnen klar das Geschehen. Binnen zehn Minuten zog die HSG Ortenau Süd auf 14:6 davon und entschied bereits in dieser frühen Phase die Begegnung für sich. Noch einmal wehrten sich die Friesenheimer Damen, konnten den Abstand teilweise nochmals auf sechs Tore verkürzen, mussten dann aber in den letzten zehn Minuten die klare 12:22-Niederlage hinnehmen.

HSG Ortenau Süd - TV Friesenheim II 22:12 (9:5)

HSG Ortenau Süd: Nadine Schrempp (T), Emily Kappus (1), Katharina Haller, Sina Fimm (6), Emily Schad (1), Mona Gerst (1), Lara Glatz, Hanna-Marie Limberg (1), Leonie Zacharias (8/6), Sarah Jürschik, Anika Himmelsbach, Elena Wüst (4/1)
TV Friesenheim II: Michaela Schlageter (T), Melanie Vetter (5), Tanja Eichner (1/1), Karen Sabrina Falk, Samira Lothspeich, Madeleine Haag, Desiree Krug (2), Miriam Bolz (2), Julia Keller (2), Katrin Schmid
Schiedsrichter: Frank Waller - TV Alpirsbach/Rötenbach

Spielfilm: 1:0, 1:2; 2:4, 3:5, 9:5 - 10:5, 14:6, 16:10, 18:10, 22:12