Die SG Scutro III kam zu einem klaren Erfolg beim TuS Oppenau II. Bildquelle: Verein
SG Scutro III zurück in der Erfolgsspur
Kreisklasse A Offenburg-Schwarzwald Herren

Mit einem klaren 33:17-Sieg in Oppenau ist das Team der SG Scutro III von Spielertrainer Yannick Wölfle wieder zurück in der Erfolgsspur in der Kreisklasse A.

Einer guten ersten Halbzeit folgten zwar 30 Minuten, in denen man mehr mit vergebenen Chancen glänzte, was bei der spielerischen Überlegenheit jedoch die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt die Gefahr brachte, dass etwas anbrennen könnte. Im Gegensatz zur Partie in Schutterwald war die SG Scutro III deutlich besser besetzt, und so dominierte man die Partie über 60 Minuten und gewann am Ende völlig verdient.

Gleich zu Beginn der Partie ließen die Gäste keine Zweifel über ihren Siegeswillen aufkommen. Die SG Scutro III lag gleich mit 3:0 in Führung, ehe der TuS Oppenau II das Resultat etwas ausgeglichener gestalten konnte, den Rückstand bis zum 5:8 halten konnte. Nun sollte jedoch die beste Phase der SG Scutro III kommen, und so zog man bis zur 26. Spielminute auf 17:6  davon und ließ den Gastgebern keine Chance mehr. Mit 8:18 ging es dann in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Durchgang konnte die SG Scutro III den Vorsprung ausbauen. Bis auf 26:13 nach ca. 43 Spielminuten zogen die Gäste davon, ehe die Phase der vergeben Chancen den Tus Oppenau wieder zu einer Ergebniskorrektur zum 18:29 verhalf. Die letzten fünf Minuten ging man auf Gästeseite wieder etwas konzentrierter zu Werke, was am Ende zum klaren Sieg mit 33:18 führte.

TuS Oppenau II - SG Scutro III 18:33 (8:18)

TuS Oppenau II: Daniel Kimmig (T), Vasili Huber (T), Florian Kimmig (2), Philipp Huber (1/1), Dennis Veit (1), Jakob Kimmig, Alex Huber, Dominik Kimmig (7/1), Marco Roth (1), Robin Haas (3), Edah Mesic, Marius Bächle (3)
SG Scutro III: Christian Walter (T), Reinhold Genzler (T), Daniel Krug (4), Marvin Jeske (1), Dave Dieter (6), Sebastian Wendlinger (3), Michael Heitzmann (3), Samet Gündogdu (6), Yannick Wölfle (3/1), Benjamin Michel, Thorsten Fässler (4/4), Benjamin Priebe (3)

Schiedsrichter: Armin Bandle/Klaus Klinger (HGW Hofweier/HC Hedos Elgersweier)

Spielfilm:
0:3, 3:3, 1:5, 4:6, 6:10, 6:17, 8:18 - 9:18, 10:20, 11:25, 15:26, 15:28, 18:29, 18:33

Kreisklasse A Offenburg-Schwarzwald Herren 
SG Scutro III zurück in der Erfolgsspur
Die SG Scutro III kam zu einem klaren Erfolg beim TuS Oppenau II. Bildquelle Verein

Mit einem klaren 33:17-Sieg in Oppenau ist das Team der SG Scutro III von Spielertrainer Yannick Wölfle wieder zurück in der Erfolgsspur in der Kreisklasse A.

Einer guten ersten Halbzeit folgten zwar 30 Minuten, in denen man mehr mit vergebenen Chancen glänzte, was bei der spielerischen Überlegenheit jedoch die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt die Gefahr brachte, dass etwas anbrennen könnte. Im Gegensatz zur Partie in Schutterwald war die SG Scutro III deutlich besser besetzt, und so dominierte man die Partie über 60 Minuten und gewann am Ende völlig verdient.

Gleich zu Beginn der Partie ließen die Gäste keine Zweifel über ihren Siegeswillen aufkommen. Die SG Scutro III lag gleich mit 3:0 in Führung, ehe der TuS Oppenau II das Resultat etwas ausgeglichener gestalten konnte, den Rückstand bis zum 5:8 halten konnte. Nun sollte jedoch die beste Phase der SG Scutro III kommen, und so zog man bis zur 26. Spielminute auf 17:6  davon und ließ den Gastgebern keine Chance mehr. Mit 8:18 ging es dann in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Durchgang konnte die SG Scutro III den Vorsprung ausbauen. Bis auf 26:13 nach ca. 43 Spielminuten zogen die Gäste davon, ehe die Phase der vergeben Chancen den Tus Oppenau wieder zu einer Ergebniskorrektur zum 18:29 verhalf. Die letzten fünf Minuten ging man auf Gästeseite wieder etwas konzentrierter zu Werke, was am Ende zum klaren Sieg mit 33:18 führte.

TuS Oppenau II - SG Scutro III 18:33 (8:18)

TuS Oppenau II: Daniel Kimmig (T), Vasili Huber (T), Florian Kimmig (2), Philipp Huber (1/1), Dennis Veit (1), Jakob Kimmig, Alex Huber, Dominik Kimmig (7/1), Marco Roth (1), Robin Haas (3), Edah Mesic, Marius Bächle (3)
SG Scutro III: Christian Walter (T), Reinhold Genzler (T), Daniel Krug (4), Marvin Jeske (1), Dave Dieter (6), Sebastian Wendlinger (3), Michael Heitzmann (3), Samet Gündogdu (6), Yannick Wölfle (3/1), Benjamin Michel, Thorsten Fässler (4/4), Benjamin Priebe (3)

Schiedsrichter: Armin Bandle/Klaus Klinger (HGW Hofweier/HC Hedos Elgersweier)

Spielfilm:
0:3, 3:3, 1:5, 4:6, 6:10, 6:17, 8:18 - 9:18, 10:20, 11:25, 15:26, 15:28, 18:29, 18:33