Bezirksklasse Rastatt Frauen 
SG-Damen fallen auf vierten Tabellenplatz zurück
Bildquelle Handball.BO.De

Die Handballerinnen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn mussten erneut eine Niederlage gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim II einstecken und müssen sich vorerst mit dem vierten Tabellenplatz in der Bezirksklasse Rastatt zurechtfinden.

Die Partie endete mit einem Endstand von 23:19 (11:9) und führt dazu, dass sich die Weiß-Schwarzen diese Saison zum zweiten Mal gegen die Mannschaft aus Muggensturm/Kuppenheim geschlagen geben mussten.

Gleich von Beginn an zeigten sich nicht die besten Voraussetzungen für das Team aus Freudenstadt/Baiersbronn. Aufgrund eines unvollständigen Kaders hieß es von Beginn an, dass sich die Spielerinnen von Trainer JŠnos Lohrer mit neuen, ungewohnten Positionen und Aufstellungen auseinandersetzen mussten. Zudem war es sehr ungewohnt, eine Partie mit Harz am Ball zu spielen. Dennoch kamen die SG-Damen recht gut ins Spiel und konnten mit einer knappen Führung dem Gegner stets einen Schritt vorausgehen. Kurz vor der Halbzeit wendete sich jedoch nochmal das Blatt. Aufgrund von einer doppelten Unterzahl konnte schließlich das gegnerische Team mit einer Zwei-Tore- Führung in die Halbzeit gehen.

Nach der Pause spielte die Mannschaft der SG Muggensturm/Kuppenheim konstant ihr Spiel weiter, während die Weiß-Schwarzen immer wieder am Torabschluss scheiterten und in den entscheidenden Phasen unnötige technische Fehler zustande kamen. Dennoch blieb die Partie bis kurz vor Schluss offen, und den SG-Damen war es immer wieder möglich, durch Anspiele an den Kreis und Tempospiel den Anschluss an das gegnerische Team zu halten. Schlussendlich scheiterten die Weiß-Schwarzen jedoch aufgrund von einem teilweise zu zaghaftem und fehlerhaften Angriffsspiel in der endscheidenden Phase, sodass die Punkte in Kuppenheim blieben.

Für die SG spielten: Tanja Leins, Melina Rause; Eva-Maria Klenk, Laura Dieterle, Julia Kilgus (8/5), Jana Sandelmann (1), Lara Mohrlok (2), Jasmin Wanke (3), Pia Sophie Dürr, Kim Burkhardt (1), Lena Armbruster (4).