Die Landesliga-Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg nehmen am Wochenende den Spielbetrieb wieder auf. Bildquelle: Handball.BO.De
SG Hornberg/Lauterbach/Triberg als Favorit zum Schlusslicht
Landesliga Südbaden Damen Nord Staffel 2

Die Landesliga-Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg haben zwei Punkte bei Schlusslicht SG Waldkirch/Denzlingen fest eingeplant.

Nach sieben Wochen Wettkampfpause nehmen die Handball-Mannschaften der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am Wochenende den Spielbetrieb wieder auf.

Für die HLT-Damen geht die Reise am Samstag nach Denzlingen, wo die Mannschaft von Trainer Sven Brugger um 18 Uhr auf die gastgebende SG Waldkirch/Denzlingen trifft. Als Tabellenzweiter (11:3 Punkte) sind die Gäste aus dem Kinzigtal favorisiert, denn Waldkirch/Denzlingen hat nach sechs Partien ohne Zähler die Rote Laterne der Landesliga inne.

Die Bezirksklasse-Männer der SG HLT (8. Platz/7:9 Punkte) empfangen am Sonntag (17 Uhr) die Landesliga-Reserve der HSG Ortenau Süd (4./10:6) in Hornberg.

Landesliga Südbaden Damen Nord Staffel 2 
SG Hornberg/Lauterbach/Triberg als Favorit zum Schlusslicht
Die Landesliga-Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg nehmen am Wochenende den Spielbetrieb wieder auf. Bildquelle Handball.BO.De

Die Landesliga-Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg haben zwei Punkte bei Schlusslicht SG Waldkirch/Denzlingen fest eingeplant.

Nach sieben Wochen Wettkampfpause nehmen die Handball-Mannschaften der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am Wochenende den Spielbetrieb wieder auf.

Für die HLT-Damen geht die Reise am Samstag nach Denzlingen, wo die Mannschaft von Trainer Sven Brugger um 18 Uhr auf die gastgebende SG Waldkirch/Denzlingen trifft. Als Tabellenzweiter (11:3 Punkte) sind die Gäste aus dem Kinzigtal favorisiert, denn Waldkirch/Denzlingen hat nach sechs Partien ohne Zähler die Rote Laterne der Landesliga inne.

Die Bezirksklasse-Männer der SG HLT (8. Platz/7:9 Punkte) empfangen am Sonntag (17 Uhr) die Landesliga-Reserve der HSG Ortenau Süd (4./10:6) in Hornberg.