Im Kampf um die Aufstiegsrunde peilt Trainer Frank Sepp mit der SG G/W in Konstanz Punkte an. Bildquelle: Marc Faltin
SG Gutach/Wolfach will am Bodensee punkten
Landesliga Südbaden Herren Süd Staffel 1

Für Handball-Landesligist SG Gutach/Wolfach geht die Reise am Samstag zur HSG Konstanz III.

Nachdem das für vergangenen Samstag angesetzte Nachholspiel zwischen der SG Gutach/Wolfach und der SG Schenkenzell/Schiltach kurzfristig erneut abgesagt wurde und am 21. Januar in Gutach nachgeholt werden soll, geht der Spielbetrieb in der Handball-Landesliga am Wochenende wieder planmäßig weiter. Die SG Gutach/Wolfach (5. Platz/6:10 Punkte) tritt am Sonntag zum Rückspiel bei der HSG Konstanz III (6./5:11) in der Schänzle-Sporthalle an. Die Anwurfzeit ist mit 12.30 Uhr eher ungewöhnlich gewählt.

Unentschieden im Hinspiel 

Die Tabellennachbarn lieferten sich im Hinspiel im Oktober in Wolfach einen regelrechten Krimi. Bis zur 40. Spielminute hatte die SG das Spielgeschehen einigermaßen im Griff, dann drehte jedoch der junge Fynn Osann mächtig auf und brachte die Gastgeber in arge Verlegenheit. Am Ende musste sich die Sieben von Trainer Frank Sepp mit einem 21:21 begnügen. Ob die junge SG-Truppe nach fast zwei Monaten Spielpause an die teilweise ordentlichen bis guten Auftritte der Hinrunde anknüpfen kann, wird sich zeigen. Corona, Verletzungen und private Termine verhinderten einen optimalen Trainingsbetrieb. Will man die Aufstiegsrunde der Südstaffel erreichen, sollten in Konstanz Punkte eingefahren werden.

Landesliga Südbaden Herren Süd Staffel 1 
SG Gutach/Wolfach will am Bodensee punkten
Im Kampf um die Aufstiegsrunde peilt Trainer Frank Sepp mit der SG G/W in Konstanz Punkte an. Bildquelle Marc Faltin

Für Handball-Landesligist SG Gutach/Wolfach geht die Reise am Samstag zur HSG Konstanz III.

Nachdem das für vergangenen Samstag angesetzte Nachholspiel zwischen der SG Gutach/Wolfach und der SG Schenkenzell/Schiltach kurzfristig erneut abgesagt wurde und am 21. Januar in Gutach nachgeholt werden soll, geht der Spielbetrieb in der Handball-Landesliga am Wochenende wieder planmäßig weiter. Die SG Gutach/Wolfach (5. Platz/6:10 Punkte) tritt am Sonntag zum Rückspiel bei der HSG Konstanz III (6./5:11) in der Schänzle-Sporthalle an. Die Anwurfzeit ist mit 12.30 Uhr eher ungewöhnlich gewählt.

Unentschieden im Hinspiel 

Die Tabellennachbarn lieferten sich im Hinspiel im Oktober in Wolfach einen regelrechten Krimi. Bis zur 40. Spielminute hatte die SG das Spielgeschehen einigermaßen im Griff, dann drehte jedoch der junge Fynn Osann mächtig auf und brachte die Gastgeber in arge Verlegenheit. Am Ende musste sich die Sieben von Trainer Frank Sepp mit einem 21:21 begnügen. Ob die junge SG-Truppe nach fast zwei Monaten Spielpause an die teilweise ordentlichen bis guten Auftritte der Hinrunde anknüpfen kann, wird sich zeigen. Corona, Verletzungen und private Termine verhinderten einen optimalen Trainingsbetrieb. Will man die Aufstiegsrunde der Südstaffel erreichen, sollten in Konstanz Punkte eingefahren werden.