Alexander Momber und die Rhein-Neckar Löwen wollen den großen Coup landen. Bildquelle: RNL / Tanja Sommer
U17 der Rhein-Neckar Löwen geht ein letztes Mal ,,all in"
Oberliga B-Jugend männl. Meisterrunde

In der Stadthalle Östringen wird am Samstag (19 Uhr) der Deutsche Meistertitel vergeben.

Es ist angerichtet - zum letzten Tanz der B-Jugendsaison 2021/22. In der Stadthalle Östringen wird am Samstag (19 Uhr) der Deutsche Meistertitel vergeben. Ohne Wenn und Aber, ohne Seil und doppelten Boden. Es ist das Duell des handballverrücken Nordens gegen den wilden Süden, das Duell zweier Handballhochburgen, das Duell der gastgebenden Junglöwen gegen die Youngsters der SG Flensburg-Handewitt. Die lange Saison wird ein letztes Mal 50 Minuten älter, dann endlich weiß Handballdeutschland, wer den U17-Thron bestiegen hat und im Konfettiregen steht.

Die Rhein-Neckar Löwen haben im Titelkampf kräftig vorgelegt und am Pfingstsonntag in der fernen Hölle Nord die SG-Anhänger nach dem Schlusspfiff verstummen lassen. 28:32 prangte am Ende auf der Anzeigetafel der altehrwürdigen Wiking Halle, ein Vier-Tore-Polster, das die Badener sehr gerne mit zurück in ihr Löwenrevier nahmen. ,,Die vier Tore sind ein Polster, ja, aber kein Ruhekissen", mahnt Löwen-Coach Tobias Scholtes. ,,Der Handball hat schon ganz andere Comebacks gesehen und die SG hat in dieser Saison mit beeindruckenden Auswärtssiegen in Kiel und in Rostock gezeigt, zu was sie in fremden Hallen fähig ist", weiß Scholtes.

,,Das Ding ist noch lange nicht durch"

Die Junglöwen sind also vorgewarnt, nicht zuletzt durch einen Blick in die Geschichtsbücher, als die Norddeutschen 2019 der A-Jugend der Löwen den sichergeglaubten Meistertitel in einem dramatischen Finalrückspiel entriss. Den Glauben an ein Aufbäumen versucht auch SG-Cheftrainer Johann Volquardsen in seinem Team zu verströmen, wenn er der Flensburger Presse gegenüber kämpferisch zu Protokoll gibt: ,,Das Ding ist noch lange nicht durch."

Die Junglöwen jedoch sind in der Poleposition und halten im Titelrennen die Trümpfe in der Hand: die zuhause unbesiegte Scholtes-Sieben wird in Bestbesetzung auflaufen, ein schräges Zeitstrafenverhältnis von 8:1 wie am Sonntag wird es nicht nochmal geben, im Hinspiel war trotz des Sieges noch Luft nach oben, und... die Östringer Stadthalle wird kochen, wird anfeuern, wird toben - kurzum: sie wird zum achten Mann für die Junglöwen.

Chance zum Double-Gewinn für Löwen-Nachwuchs

Bereits beim Titelgewinn der A-Jugend war die Höhle der Löwen ein Meer aus Gelb und Blau, die Stimmung überragend und die Unterstützung für den neuen Deutschen Meister riesig. Gleiches soll nun auch der U17 widerfahren: eine vollbesetzte Östringer Stadthalle, die nur ein Gas kennt - Vollgas!

Oberliga B-Jugend männl. Meisterrunde 
U17 der Rhein-Neckar Löwen geht ein letztes Mal ,,all in"
Alexander Momber und die Rhein-Neckar Löwen wollen den großen Coup landen. Bildquelle RNL / Tanja Sommer

In der Stadthalle Östringen wird am Samstag (19 Uhr) der Deutsche Meistertitel vergeben.

Es ist angerichtet - zum letzten Tanz der B-Jugendsaison 2021/22. In der Stadthalle Östringen wird am Samstag (19 Uhr) der Deutsche Meistertitel vergeben. Ohne Wenn und Aber, ohne Seil und doppelten Boden. Es ist das Duell des handballverrücken Nordens gegen den wilden Süden, das Duell zweier Handballhochburgen, das Duell der gastgebenden Junglöwen gegen die Youngsters der SG Flensburg-Handewitt. Die lange Saison wird ein letztes Mal 50 Minuten älter, dann endlich weiß Handballdeutschland, wer den U17-Thron bestiegen hat und im Konfettiregen steht.

Die Rhein-Neckar Löwen haben im Titelkampf kräftig vorgelegt und am Pfingstsonntag in der fernen Hölle Nord die SG-Anhänger nach dem Schlusspfiff verstummen lassen. 28:32 prangte am Ende auf der Anzeigetafel der altehrwürdigen Wiking Halle, ein Vier-Tore-Polster, das die Badener sehr gerne mit zurück in ihr Löwenrevier nahmen. ,,Die vier Tore sind ein Polster, ja, aber kein Ruhekissen", mahnt Löwen-Coach Tobias Scholtes. ,,Der Handball hat schon ganz andere Comebacks gesehen und die SG hat in dieser Saison mit beeindruckenden Auswärtssiegen in Kiel und in Rostock gezeigt, zu was sie in fremden Hallen fähig ist", weiß Scholtes.

,,Das Ding ist noch lange nicht durch"

Die Junglöwen sind also vorgewarnt, nicht zuletzt durch einen Blick in die Geschichtsbücher, als die Norddeutschen 2019 der A-Jugend der Löwen den sichergeglaubten Meistertitel in einem dramatischen Finalrückspiel entriss. Den Glauben an ein Aufbäumen versucht auch SG-Cheftrainer Johann Volquardsen in seinem Team zu verströmen, wenn er der Flensburger Presse gegenüber kämpferisch zu Protokoll gibt: ,,Das Ding ist noch lange nicht durch."

Die Junglöwen jedoch sind in der Poleposition und halten im Titelrennen die Trümpfe in der Hand: die zuhause unbesiegte Scholtes-Sieben wird in Bestbesetzung auflaufen, ein schräges Zeitstrafenverhältnis von 8:1 wie am Sonntag wird es nicht nochmal geben, im Hinspiel war trotz des Sieges noch Luft nach oben, und... die Östringer Stadthalle wird kochen, wird anfeuern, wird toben - kurzum: sie wird zum achten Mann für die Junglöwen.

Chance zum Double-Gewinn für Löwen-Nachwuchs

Bereits beim Titelgewinn der A-Jugend war die Höhle der Löwen ein Meer aus Gelb und Blau, die Stimmung überragend und die Unterstützung für den neuen Deutschen Meister riesig. Gleiches soll nun auch der U17 widerfahren: eine vollbesetzte Östringer Stadthalle, die nur ein Gas kennt - Vollgas!