Auch am Samstag soll wie hier zwischen Timo Häß und SGOEL-Trainer Mathias Eisele im Hinspiel gute Stimmung im Derby herrschen. Bildquelle: Iris Rothe
Noch ein Derby zum Abschluss
Südbadenliga Herren Abstiegsrunde

Südbadenligist HGW Hofweier muss im letzten Saisonspiel am Samstag, 20 Uhr, in der Otto-Kempf-Sporthalle in Elgersweier bei der SG Ohlsbach/Elgersweier antreten.

Die Partie am Samstag hat für beide Mannschaften nur noch Symbolcharakter. Die Gastgeber haben sich am vergangenen Wochenende endgültig die Südbadenliga gesichert. Für den HGW gilt es, den Platz an der Spitze zu verteidigen. Verlieren will ein Derby trotzdem keine der beiden Parteien. Deshalb werden auf dem Spielfeld, aber auch auf den Rängen die Emotionen zu spüren sein.

Beim HGW ist das Spiel so etwas wie eine Zeitenwende. Die Ära Michael Bohn/Boris Schnak geht zu Ende, die Ära Timo Spraul/Timo Häß beginnt.

Für die Aktiven ein guter Grund, sich noch einmal voll reinzuhängen und sich selbst aber auch dem scheidenden Trainerpaar ein positives Abschlusserlebnis zu schenken.

Über die Anfeuerung durch HGW-Fans würden sich die Hofweierer Spieler selbstverständlich auch noch freuen.

Südbadenliga Herren Abstiegsrunde 
Noch ein Derby zum Abschluss
Auch am Samstag soll wie hier zwischen Timo Häß und SGOEL-Trainer Mathias Eisele im Hinspiel gute Stimmung im Derby herrschen. Bildquelle Iris Rothe

Südbadenligist HGW Hofweier muss im letzten Saisonspiel am Samstag, 20 Uhr, in der Otto-Kempf-Sporthalle in Elgersweier bei der SG Ohlsbach/Elgersweier antreten.

Die Partie am Samstag hat für beide Mannschaften nur noch Symbolcharakter. Die Gastgeber haben sich am vergangenen Wochenende endgültig die Südbadenliga gesichert. Für den HGW gilt es, den Platz an der Spitze zu verteidigen. Verlieren will ein Derby trotzdem keine der beiden Parteien. Deshalb werden auf dem Spielfeld, aber auch auf den Rängen die Emotionen zu spüren sein.

Beim HGW ist das Spiel so etwas wie eine Zeitenwende. Die Ära Michael Bohn/Boris Schnak geht zu Ende, die Ära Timo Spraul/Timo Häß beginnt.

Für die Aktiven ein guter Grund, sich noch einmal voll reinzuhängen und sich selbst aber auch dem scheidenden Trainerpaar ein positives Abschlusserlebnis zu schenken.

Über die Anfeuerung durch HGW-Fans würden sich die Hofweierer Spieler selbstverständlich auch noch freuen.