Für die Frauen des TuS Altenheim beginnt die Saison am Samstag mit einem Heimspiel.  Bildquelle: Ulrich Marx
Vorfreude bei Frauen des TuS Altenheim aufs erste Heimspiel
Landesliga Nord Frauen

,,Licht aus - Spot an!", heißt es am Samstag um 18 Uhr treffen, wenn in der Altenheimer Herbert-Adam-Halle mit den Frauen des TuS und der HR Rastatt/Niederbühl zwei gute Bekannte aufeinander.

Die Gäste aus dem Murgtal waren bis dato immer ein harter Brocken! Nach einem packenden Handballkrimi trennten sich beide Teams im Frühjahr 23:23, es könnte am Wochenende wieder knistern ...

Nach mehrwöchiger Vorbereitung freuen sich Gastgeberinnen und Trainer auf das erste Spiel: „Wir sind alle voller Vorfreude und glücklich, dass wir die Saison mit einem Heimspiel eröffnen dürfen“, so Martin Valo. Auf Altenheimer Seite steht noch nicht fest, ob alle Leistungsträgerinnen mit an Bord sein können. „Ich werde in jedem Falle die ein und andere Jugendspielerin ins Team nehmen, das haben sie sich durch gute Trainingsleistungen verdient“, so Valo.

Das Team aus dem Ried baut auch zur neuen Saison auf die lautstarke Unterstützung seiner Fans, in vergangenen Spielzeiten oftmals das sprichwörtliche „Zünglein an der Waage“ in brenzligen Spielsituationen.

Landesliga Nord Frauen 
Vorfreude bei Frauen des TuS Altenheim aufs erste Heimspiel
Für die Frauen des TuS Altenheim beginnt die Saison am Samstag mit einem Heimspiel.  Bildquelle Ulrich Marx

,,Licht aus - Spot an!", heißt es am Samstag um 18 Uhr treffen, wenn in der Altenheimer Herbert-Adam-Halle mit den Frauen des TuS und der HR Rastatt/Niederbühl zwei gute Bekannte aufeinander.

Die Gäste aus dem Murgtal waren bis dato immer ein harter Brocken! Nach einem packenden Handballkrimi trennten sich beide Teams im Frühjahr 23:23, es könnte am Wochenende wieder knistern ...

Nach mehrwöchiger Vorbereitung freuen sich Gastgeberinnen und Trainer auf das erste Spiel: „Wir sind alle voller Vorfreude und glücklich, dass wir die Saison mit einem Heimspiel eröffnen dürfen“, so Martin Valo. Auf Altenheimer Seite steht noch nicht fest, ob alle Leistungsträgerinnen mit an Bord sein können. „Ich werde in jedem Falle die ein und andere Jugendspielerin ins Team nehmen, das haben sie sich durch gute Trainingsleistungen verdient“, so Valo.

Das Team aus dem Ried baut auch zur neuen Saison auf die lautstarke Unterstützung seiner Fans, in vergangenen Spielzeiten oftmals das sprichwörtliche „Zünglein an der Waage“ in brenzligen Spielsituationen.