Jörn Schmälzle (r.) - hier im Duell mit dem Schutterwälder Simon Seigel - führte den ASV Ottenhöfen zum Sieg. Bildquelle: Christoph Breithaupt
ASV Ottenhöfen zeigt eine souveräne Leistung
Landesliga Nord Männer

Auch auf fremden Parkett bleiben die Landesliga-Handballer des ASV Ottenhöfen in der Erfolgsspur. Die Südbadenliga-Reserve des TuS Schutterwald hatte auch im Rückspiel das Nachsehen und musste sich gegen einen kollektiv stark auftretenden ASV mit 32:36 geschlagen geben.

Ausgeglichen zeigten sich die ersten Spielminuten, ehe es Ottenhöfen beim 5:5, gelang erste Nachlässigkeiten im Spiel der Schutterwälder zu nutzen und mit 9:5 in Führung zu gehen. In der 17. Minute erhöhte Lukas Blust auf 13:8, ehe der TuS sich bis zum Pausenpfiff auf 17:19 herankämpfen konnte.

Der ASV Ottenhöfen bestimmte das Spielgeschehen auch im zweiten Abschnitt und legte meist vor. Schutterwald blieb im Spiel, konnte jedoch das ASV-Ensemble, welches immer wieder schaffte, Jörn Schmälzle am Kreis erfolgreich in Szene zu setzen, nur schwer stoppen. Der mit sieben Treffern erfolgreichste ASV-Torschütze in Halbzeit zweisetzte auch den finalen Treffer zum verdienten 36:32-Auswärtssieg.

Mit 20:10 Punkten behauptet sich die Wagner-Sieben somit auf Tabellenplatz fünf der Landesliga Nord, ehe es am kommenden Sonntag (17 Uhr) im Heimspiel gegen die im Tabellenkeller stehende HSG Kinzigtal geht.

TuS Schutterwald II - ASV Ottenhöfen 32:36 (17:19)
Schutterwald II: Herrmann, Pfeiffer; M. Schulz 1, Erlenwein 1, Meffle 1, L. Meier 6, Zind 3, Ehret 3, Adam, Roche 1, Seigel 9/2, Behmann 3, Schmidt 2, Decker 2
Ottenhöfen: Nock, Schmieder; Blank 2, J. Schmälzle 8, Spinner 1, Vierling 1, Wagner 6, C. Schmälzle 1, Blust 7, Bruder, Fischer 1, P. Schmälzle 5, Kern 4/1

Landesliga Nord Männer 
ASV Ottenhöfen zeigt eine souveräne Leistung
Jörn Schmälzle (r.) - hier im Duell mit dem Schutterwälder Simon Seigel - führte den ASV Ottenhöfen zum Sieg. Bildquelle Christoph Breithaupt

Auch auf fremden Parkett bleiben die Landesliga-Handballer des ASV Ottenhöfen in der Erfolgsspur. Die Südbadenliga-Reserve des TuS Schutterwald hatte auch im Rückspiel das Nachsehen und musste sich gegen einen kollektiv stark auftretenden ASV mit 32:36 geschlagen geben.

Ausgeglichen zeigten sich die ersten Spielminuten, ehe es Ottenhöfen beim 5:5, gelang erste Nachlässigkeiten im Spiel der Schutterwälder zu nutzen und mit 9:5 in Führung zu gehen. In der 17. Minute erhöhte Lukas Blust auf 13:8, ehe der TuS sich bis zum Pausenpfiff auf 17:19 herankämpfen konnte.

Der ASV Ottenhöfen bestimmte das Spielgeschehen auch im zweiten Abschnitt und legte meist vor. Schutterwald blieb im Spiel, konnte jedoch das ASV-Ensemble, welches immer wieder schaffte, Jörn Schmälzle am Kreis erfolgreich in Szene zu setzen, nur schwer stoppen. Der mit sieben Treffern erfolgreichste ASV-Torschütze in Halbzeit zweisetzte auch den finalen Treffer zum verdienten 36:32-Auswärtssieg.

Mit 20:10 Punkten behauptet sich die Wagner-Sieben somit auf Tabellenplatz fünf der Landesliga Nord, ehe es am kommenden Sonntag (17 Uhr) im Heimspiel gegen die im Tabellenkeller stehende HSG Kinzigtal geht.

TuS Schutterwald II - ASV Ottenhöfen 32:36 (17:19)
Schutterwald II: Herrmann, Pfeiffer; M. Schulz 1, Erlenwein 1, Meffle 1, L. Meier 6, Zind 3, Ehret 3, Adam, Roche 1, Seigel 9/2, Behmann 3, Schmidt 2, Decker 2
Ottenhöfen: Nock, Schmieder; Blank 2, J. Schmälzle 8, Spinner 1, Vierling 1, Wagner 6, C. Schmälzle 1, Blust 7, Bruder, Fischer 1, P. Schmälzle 5, Kern 4/1