Lukas Bing laboriert an einer Schulterverletzung. Bildquelle: Frank Holler
TuS Ottenheim will gleich nachlegen
Landesliga Nord Männer

Erneut trifft der Südbadenliga-Absteiger auf einen Gegner, der bisher in der Landesliga Süd angetreten war. TuS-Trainer Frank Mild weiß daher nur wenig über die SG Gutach/Wolfach, das Ziel am Samstag (20 Uhr/Realschule Wolfach) aber ist ganz klar ein weiterer Sieg.

„Unser Erfolg zum Saisonstart war wichtig für die Moral, wir haben viel Gutes gesehen, aber auch Dinge, die wir optimieren müssen“, sagt Ottenheims Coach mit Blick auf die Vorwoche und erwartet auch bei der SG einen ähnlich „heißen Tanz“.

Die Gastgeber haben wie Ottenheim einen Trainerwechsel vollzogen und mussten zum Saisonauftakt eine deutliche 24:37-Niederlage hinnehmen. Vor eigenem Publikum wird die Motivation dementsprechend hoch sein.

Beim TuS laborierte Lukas Bing unter der Woche an einer Schulterverletzung, Mild geht jedoch davon aus, dass er einsatzfähig sein wird. Christoph Maurer wird fehlen, für ihn rückt Jerrit Wenz aus der jungen Garde in den Kader.

Landesliga Nord Männer 
TuS Ottenheim will gleich nachlegen
Lukas Bing laboriert an einer Schulterverletzung. Bildquelle Frank Holler

Erneut trifft der Südbadenliga-Absteiger auf einen Gegner, der bisher in der Landesliga Süd angetreten war. TuS-Trainer Frank Mild weiß daher nur wenig über die SG Gutach/Wolfach, das Ziel am Samstag (20 Uhr/Realschule Wolfach) aber ist ganz klar ein weiterer Sieg.

„Unser Erfolg zum Saisonstart war wichtig für die Moral, wir haben viel Gutes gesehen, aber auch Dinge, die wir optimieren müssen“, sagt Ottenheims Coach mit Blick auf die Vorwoche und erwartet auch bei der SG einen ähnlich „heißen Tanz“.

Die Gastgeber haben wie Ottenheim einen Trainerwechsel vollzogen und mussten zum Saisonauftakt eine deutliche 24:37-Niederlage hinnehmen. Vor eigenem Publikum wird die Motivation dementsprechend hoch sein.

Beim TuS laborierte Lukas Bing unter der Woche an einer Schulterverletzung, Mild geht jedoch davon aus, dass er einsatzfähig sein wird. Christoph Maurer wird fehlen, für ihn rückt Jerrit Wenz aus der jungen Garde in den Kader.