Bildquelle: Handball.BO.De
HBW Balingen-Weilstetten schließt letzte Lücke
2. Bundesliga Herren

Der Zweitligist verpflichtet für den linken Rückraum den Schweden Daniel Blomgren, der zuletzt in Norwegen spielte.

Der Balinger Geschäftsführer Felix König hatte es bereits in der vergangenen Woche im Zusammenhang mit der Neuverpflichtung von Kreisläufer Max Santos angekündigt, dass die HBW-Verantwortlichen in erfolgsversprechenden Verhandlungen mit einem weiteren Spieler sind. Knapp eine Woche später hat König am Freitag Vollzug vermeldet. Mit der Verpflichtung von Daniel Blomgren wurde auch die letzte Lücke im linken Rückraum geschlossen.

,,Ich muss schon sagen, dass ich heute richtig erleichtert bin", meinte der HBW-Chef, dass es in den letzten Wochen die wahrscheinlich schwierigste Aufgabe gewesen sei, Daniel Blomgren nach Balingen zu holen. ,,Wir waren von der ersten Minute an davon überzeugt, dass er für uns genau der richtige Spieler ist, um auf der Königsposition für die kommende Saison gut gerüstet zu sein. Daniel gab uns auch zu verstehen, dass er es sich durchaus vorstellen könnte nach Balingen zu wechseln, aber wir waren auch nicht die Einzigen, die sich um ihn bemüht haben", erklärte König, dass es viele Gespräche zwischen Blomgren, seinem Vermittler, dem neuen HBW-Coach Matthias ,,Matti" Flohr und den HBW-Verantwortlichen gegeben habe. ,,Am Ende hatten wir wahrscheinlich die richtigen Argumente und ich bin deshalb umso glücklicher, dass wir heute Vollzug vermelden können", meinte Felix König, dass damit der Kader zum Trainingsauftakt komplett sei.

,,Ich freue mich jetzt darauf, nach Deutschland zu kommen, die Stadt Balingen kennenzulernen und auch die Atmosphäre in der SparkassenArena zu spüren, von der ich so viel Gutes gehört habe," meinte der schwedische Neu-Gallier nach der Vertragsunterzeichnung. Außerdem hoffe er, dass er mit seiner Erfahrung und viel harter Arbeit dazu beitragen könne, der Mannschaft zu helfen ihre Ziele zu erreichen.

Durch seine Eltern, die beide erfolgreich Handball spielten, schien dem heute 27-jährigen Daniel Blomgren eine Handballkarriere in die Wiege gelegt zu sein. Bis er aber endgültig beim Handball landete und bei Eskilstuna seine ersten Erfahrungen sammelte, dauerte es eine ganze Weile, denn Fußball, Eishockey und Golf waren ebenfalls Sportarten, die es Blomgren angetan hatten. Von Eskilstuna wechselte er als Jugendlicher bereits in jungen Jahren zum Önnereds HK, um den endgültigen Schritt in Richtung Profihandballer zu gehen. Nach fünf Jahren in der ersten und zweiten Liga ging es für Blomgren, der sich zwischenzeitlich zum Top-Torschützen von Önnereds entwickelt hatte, für drei Jahre zum Alingsas HK.

Zur Saison 2022/23 wechselte Blomgren zum norwegischen Top-Club Elverum Handball, mit dem er jeweils nicht nur um die norwegische Meisterschaft mitspielte, sondern auch in der Champions-League (2022/23) und in der vergangenen Saison in der EHF European League internationale Erfahrung sammelte, die er jetzt nach Balingen zum HBW mitbringt.

2. Bundesliga Herren 
HBW Balingen-Weilstetten schließt letzte Lücke
Bildquelle Handball.BO.De

Der Zweitligist verpflichtet für den linken Rückraum den Schweden Daniel Blomgren, der zuletzt in Norwegen spielte.

Der Balinger Geschäftsführer Felix König hatte es bereits in der vergangenen Woche im Zusammenhang mit der Neuverpflichtung von Kreisläufer Max Santos angekündigt, dass die HBW-Verantwortlichen in erfolgsversprechenden Verhandlungen mit einem weiteren Spieler sind. Knapp eine Woche später hat König am Freitag Vollzug vermeldet. Mit der Verpflichtung von Daniel Blomgren wurde auch die letzte Lücke im linken Rückraum geschlossen.

,,Ich muss schon sagen, dass ich heute richtig erleichtert bin", meinte der HBW-Chef, dass es in den letzten Wochen die wahrscheinlich schwierigste Aufgabe gewesen sei, Daniel Blomgren nach Balingen zu holen. ,,Wir waren von der ersten Minute an davon überzeugt, dass er für uns genau der richtige Spieler ist, um auf der Königsposition für die kommende Saison gut gerüstet zu sein. Daniel gab uns auch zu verstehen, dass er es sich durchaus vorstellen könnte nach Balingen zu wechseln, aber wir waren auch nicht die Einzigen, die sich um ihn bemüht haben", erklärte König, dass es viele Gespräche zwischen Blomgren, seinem Vermittler, dem neuen HBW-Coach Matthias ,,Matti" Flohr und den HBW-Verantwortlichen gegeben habe. ,,Am Ende hatten wir wahrscheinlich die richtigen Argumente und ich bin deshalb umso glücklicher, dass wir heute Vollzug vermelden können", meinte Felix König, dass damit der Kader zum Trainingsauftakt komplett sei.

,,Ich freue mich jetzt darauf, nach Deutschland zu kommen, die Stadt Balingen kennenzulernen und auch die Atmosphäre in der SparkassenArena zu spüren, von der ich so viel Gutes gehört habe," meinte der schwedische Neu-Gallier nach der Vertragsunterzeichnung. Außerdem hoffe er, dass er mit seiner Erfahrung und viel harter Arbeit dazu beitragen könne, der Mannschaft zu helfen ihre Ziele zu erreichen.

Durch seine Eltern, die beide erfolgreich Handball spielten, schien dem heute 27-jährigen Daniel Blomgren eine Handballkarriere in die Wiege gelegt zu sein. Bis er aber endgültig beim Handball landete und bei Eskilstuna seine ersten Erfahrungen sammelte, dauerte es eine ganze Weile, denn Fußball, Eishockey und Golf waren ebenfalls Sportarten, die es Blomgren angetan hatten. Von Eskilstuna wechselte er als Jugendlicher bereits in jungen Jahren zum Önnereds HK, um den endgültigen Schritt in Richtung Profihandballer zu gehen. Nach fünf Jahren in der ersten und zweiten Liga ging es für Blomgren, der sich zwischenzeitlich zum Top-Torschützen von Önnereds entwickelt hatte, für drei Jahre zum Alingsas HK.

Zur Saison 2022/23 wechselte Blomgren zum norwegischen Top-Club Elverum Handball, mit dem er jeweils nicht nur um die norwegische Meisterschaft mitspielte, sondern auch in der Champions-League (2022/23) und in der vergangenen Saison in der EHF European League internationale Erfahrung sammelte, die er jetzt nach Balingen zum HBW mitbringt.