Conrad Schmitt spielt künftig für den VfL Pfullingen. Bildquelle: Ralf Titzmann
VfL Pfullingen angelt sich weiteres Top-Talent
3. Liga Süd Herren

Mit Conrad Schmitt schließt sich ein weiterer junger Rückraumspieler dem Drittligisten von der Echaz an.

Der 18-jährige Nachwuchsnationalspieler kommt von der SG BBM Bietigheim nach Pfullingen und wird mit einem Doppelspielrecht sowohl für die Bietigheimer A-Jugend in der Jugendbundesliga als auch für den VfL Pfullingen in der 3. Liga auflaufen. ,,Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung. Conrad ist ein sehr flexibler, hochtalentierter Rückraumspieler. Primär spielt er Rückraum Mitte, kann aber auch auf Rückraum links eingesetzt werden. Er ist noch ein sehr junger Spieler, aber wir sehen großes Potential", erklärt Simon Tölke, sportlicher Leiter des VfL Pfullingen. ,,Er zeichnet sich vor allem über seine Grundathletik, sein Spielverständnis und einem bereits in jungem Alter vorhandenen guten Wurf. Wir sind sehr froh, dass wir dieses Talent in seinem letzten A-Jugendjahr in Pfullingen an den aktiven Bereich heranführen können", so Tölke weiter und bedankt sich beim langjährigen Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Dobler, der bei der Vermittlung zum ebenfalls in Holzgerlingen wohnenden Neuzugang maßgeblich beteiligt war.

Auch Conrad Schmitt freut sich auf den Schritt nach Pfullingen: ,,Pfullingen bietet ein sehr gutes Gesamtpaket. Sie haben eine sehr gute Saison gespielt, insbesondere in der Rückrunde. Ich habe in der Jugend schon gegen Pfullingen bzw. die JSG Echaz-Erms gespielt. Das hat mich damals auch schon abgeholt", erklärt der Rechtshänder, der im Herbst ein Sportmanagement-Studium in Tübingen beginnen wird, und ergänzt: ,,Es ist eine junge Mannschaft im Umbruch und da ich selbst noch sehr jung bin, ist das gar nicht schlecht, mit ähnlich alten Spielern zu trainieren und zu spielen." Persönlich möchte er an die Leistung der letzten Saison anknüpfen und viele Erfahrungen sammeln. ,,Ich freue mich auf meine ersten Spiele im Herrenbereich und bei dem Umbruch, der gerade stattfindet, dabei zu sein", fügt er abschließend hinzu.

Conrad Schmitt ist der sechste Neuzugang beim VfL Pfullingen. Neben ihm wechseln die drei Rückraumspieler Valentin Mosdzien, Tim Hafner und Fynn Hofele sowie die beiden Kreisläufer Silas Wagner und Sascha Brodbeck nach Pfullingen.

3. Liga Süd Herren 
VfL Pfullingen angelt sich weiteres Top-Talent
Conrad Schmitt spielt künftig für den VfL Pfullingen. Bildquelle Ralf Titzmann

Mit Conrad Schmitt schließt sich ein weiterer junger Rückraumspieler dem Drittligisten von der Echaz an.

Der 18-jährige Nachwuchsnationalspieler kommt von der SG BBM Bietigheim nach Pfullingen und wird mit einem Doppelspielrecht sowohl für die Bietigheimer A-Jugend in der Jugendbundesliga als auch für den VfL Pfullingen in der 3. Liga auflaufen. ,,Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung. Conrad ist ein sehr flexibler, hochtalentierter Rückraumspieler. Primär spielt er Rückraum Mitte, kann aber auch auf Rückraum links eingesetzt werden. Er ist noch ein sehr junger Spieler, aber wir sehen großes Potential", erklärt Simon Tölke, sportlicher Leiter des VfL Pfullingen. ,,Er zeichnet sich vor allem über seine Grundathletik, sein Spielverständnis und einem bereits in jungem Alter vorhandenen guten Wurf. Wir sind sehr froh, dass wir dieses Talent in seinem letzten A-Jugendjahr in Pfullingen an den aktiven Bereich heranführen können", so Tölke weiter und bedankt sich beim langjährigen Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Dobler, der bei der Vermittlung zum ebenfalls in Holzgerlingen wohnenden Neuzugang maßgeblich beteiligt war.

Auch Conrad Schmitt freut sich auf den Schritt nach Pfullingen: ,,Pfullingen bietet ein sehr gutes Gesamtpaket. Sie haben eine sehr gute Saison gespielt, insbesondere in der Rückrunde. Ich habe in der Jugend schon gegen Pfullingen bzw. die JSG Echaz-Erms gespielt. Das hat mich damals auch schon abgeholt", erklärt der Rechtshänder, der im Herbst ein Sportmanagement-Studium in Tübingen beginnen wird, und ergänzt: ,,Es ist eine junge Mannschaft im Umbruch und da ich selbst noch sehr jung bin, ist das gar nicht schlecht, mit ähnlich alten Spielern zu trainieren und zu spielen." Persönlich möchte er an die Leistung der letzten Saison anknüpfen und viele Erfahrungen sammeln. ,,Ich freue mich auf meine ersten Spiele im Herrenbereich und bei dem Umbruch, der gerade stattfindet, dabei zu sein", fügt er abschließend hinzu.

Conrad Schmitt ist der sechste Neuzugang beim VfL Pfullingen. Neben ihm wechseln die drei Rückraumspieler Valentin Mosdzien, Tim Hafner und Fynn Hofele sowie die beiden Kreisläufer Silas Wagner und Sascha Brodbeck nach Pfullingen.