Auf das Konto von Kevin Fortin gingen 13 Tore. Bildquelle: Faruk Ünver
Klarer Derbysieg für HTV Meißenheim II
Bezirksklasse Offenburg-Schwarzwald Herren

Bezirksklasse Offenburg/Schwarzwald: Das Derby zwischen dem HTV Meißenheim II und der SG Scutro II entschieden die Gastgeber am Samstag deutlich mit 36:28 (21:15) für sich.

Zeitig gelang es der HTV-Reserve, beim 7:3 (10.) eine erste klare Führung aufzubauen. Am Abstand sollte sich bis zur Pause nichts Grundlegendes mehr ändern. Scutro war im Abschluss zu harmlos, während der HTV seine Möglichkeiten konsequenter nutzte. Bei bereits sechs Treffern Abstand schienen die Weichen klar in Richtung Heimsieg gelegt. Den Gästen war auch in der zweiten Hälfte der Einsatz nicht abzusprechen. Doch Meißenheim war zu gefestigt, um sich die erarbeitete Führung nochmals abjagen zu lassen. Die Hausherren bauten mit viel Ruhe und Selbstvertrauen den Abstand über 28:20 (43.) und 32:23 (51.) zwischenzeitlich bis in den zweistelligen Bereich aus, zwei verdiente Punkte gerieten bis zum Abpfiff beim 36:28 nie mehr in Zweifel.

Meißenheim II - Scutro II 36:28 (21:15)

HTV Meißenheim II: Jockers, Halfter; Ostermann, Biegert 1, Fortin 13, Spengler 2, Engel 6/2, Pfundstein 1, Huber 1, Heimburger, Velz 5, Hügli 7, Hierlinger.

SG Scutro II: J. Eble, Hermann; Beljaew 3, Tränkle 2, Schrempp 2, Beck 1, Czauderna 6/3, Kurz 1, N. Eble 2, Moldenhauer 1, Brucker 1, Nienstedt 9.

Bezirksklasse Offenburg-Schwarzwald Herren 
Klarer Derbysieg für HTV Meißenheim II
Auf das Konto von Kevin Fortin gingen 13 Tore. Bildquelle Faruk Ünver

Bezirksklasse Offenburg/Schwarzwald: Das Derby zwischen dem HTV Meißenheim II und der SG Scutro II entschieden die Gastgeber am Samstag deutlich mit 36:28 (21:15) für sich.

Zeitig gelang es der HTV-Reserve, beim 7:3 (10.) eine erste klare Führung aufzubauen. Am Abstand sollte sich bis zur Pause nichts Grundlegendes mehr ändern. Scutro war im Abschluss zu harmlos, während der HTV seine Möglichkeiten konsequenter nutzte. Bei bereits sechs Treffern Abstand schienen die Weichen klar in Richtung Heimsieg gelegt. Den Gästen war auch in der zweiten Hälfte der Einsatz nicht abzusprechen. Doch Meißenheim war zu gefestigt, um sich die erarbeitete Führung nochmals abjagen zu lassen. Die Hausherren bauten mit viel Ruhe und Selbstvertrauen den Abstand über 28:20 (43.) und 32:23 (51.) zwischenzeitlich bis in den zweistelligen Bereich aus, zwei verdiente Punkte gerieten bis zum Abpfiff beim 36:28 nie mehr in Zweifel.

Meißenheim II - Scutro II 36:28 (21:15)

HTV Meißenheim II: Jockers, Halfter; Ostermann, Biegert 1, Fortin 13, Spengler 2, Engel 6/2, Pfundstein 1, Huber 1, Heimburger, Velz 5, Hügli 7, Hierlinger.

SG Scutro II: J. Eble, Hermann; Beljaew 3, Tränkle 2, Schrempp 2, Beck 1, Czauderna 6/3, Kurz 1, N. Eble 2, Moldenhauer 1, Brucker 1, Nienstedt 9.