Marie Stumpf erzielte vier Treffer für den TuS Steißlingen II. Bildquelle: Stefan Matthis
TuS Steißlingen II siegreich ins neue Jahr
Landesliga Südbaden Damen Süd

Die Landesliga-Handballerinnen feiern einen ungefährdeten 38.24 (19:12)-Heimerfolg gegen den TV Ehingen.

Beide Mannschaften fanden gut in die Partie. Der TuS, mit fast voller Bank, hatte zunächst die Nase vorn, doch blieb der TV Ehingen ihm dicht auf der Ferse. In der 19. Spielminute erschien demnach ein 9:9 auf der Anzeigetafel. Anschließend legten die Steißlingerinnen nochmal nach und stellten die Gäste mit einer konsequenten Abwehrarbeit vor große Herausforderungen. Gepaart mit einem sehr guten Umschaltspiel konnte das Team um Trainer Claus Ammann mit einem 8:0-Lauf auf 19:7 erhöhen und sich ein Polster erarbeiten. Der TVE zog vor der Pause nochmal etwas nach und so trennte man sich beim Stand von 19:12.

Nach der Kabinenansprache legten die Steißlingerinnen nochmal alles aufs Parkett und setzten sich Tor um Tor ab. Die Abwehrreihen um Torhüterinnenduo Tina Schlund und Doreen Lohr arbeiteten auf Hochtouren, und vorne schlug man immer wieder die richtigen Laufwege ein. Schlussendlich konnten die Damen II einen hohen und verdienten 28:24-Sieg einfahren und sich über die nächsten beiden Punkte freuen.

Nun steht die Fasnet-Pause an, ehe man am 18. Februar 2024 die SG Waldkirch/Denzlingen empfängt.

TuS Steißlingen - TV Ehingen 38:24 (19:12)

TuS Steißlingen: Tina Schlund, Doreen Lohr, Selin Gaus (3), Kerstin Lang (8), Marie Stumpf (4), Lilian Seidel (6/2), Marie Knobelspies (5), Anna-Lena Schwarz (2), Lea Dujmovic (2), Melanie Kuppel (1), Lena Zeininger (1), Janne Fehringer (3), Romy Auer (3)

Landesliga Südbaden Damen Süd 
TuS Steißlingen II siegreich ins neue Jahr
Marie Stumpf erzielte vier Treffer für den TuS Steißlingen II. Bildquelle Stefan Matthis

Die Landesliga-Handballerinnen feiern einen ungefährdeten 38.24 (19:12)-Heimerfolg gegen den TV Ehingen.

Beide Mannschaften fanden gut in die Partie. Der TuS, mit fast voller Bank, hatte zunächst die Nase vorn, doch blieb der TV Ehingen ihm dicht auf der Ferse. In der 19. Spielminute erschien demnach ein 9:9 auf der Anzeigetafel. Anschließend legten die Steißlingerinnen nochmal nach und stellten die Gäste mit einer konsequenten Abwehrarbeit vor große Herausforderungen. Gepaart mit einem sehr guten Umschaltspiel konnte das Team um Trainer Claus Ammann mit einem 8:0-Lauf auf 19:7 erhöhen und sich ein Polster erarbeiten. Der TVE zog vor der Pause nochmal etwas nach und so trennte man sich beim Stand von 19:12.

Nach der Kabinenansprache legten die Steißlingerinnen nochmal alles aufs Parkett und setzten sich Tor um Tor ab. Die Abwehrreihen um Torhüterinnenduo Tina Schlund und Doreen Lohr arbeiteten auf Hochtouren, und vorne schlug man immer wieder die richtigen Laufwege ein. Schlussendlich konnten die Damen II einen hohen und verdienten 28:24-Sieg einfahren und sich über die nächsten beiden Punkte freuen.

Nun steht die Fasnet-Pause an, ehe man am 18. Februar 2024 die SG Waldkirch/Denzlingen empfängt.

TuS Steißlingen - TV Ehingen 38:24 (19:12)

TuS Steißlingen: Tina Schlund, Doreen Lohr, Selin Gaus (3), Kerstin Lang (8), Marie Stumpf (4), Lilian Seidel (6/2), Marie Knobelspies (5), Anna-Lena Schwarz (2), Lea Dujmovic (2), Melanie Kuppel (1), Lena Zeininger (1), Janne Fehringer (3), Romy Auer (3)