Bildquelle: Handball.BO.De
SG Köndringen/Teningen in der Meisterrunde
Oberliga Männer, Gr. A

Der Oberligist fuhr bei Schlusslicht SG H2Ku Herrenberg die notwendigen Punkte ein.

Handball-Oberligist SG Köndringen/Teningen hat sich am Mittwochabend mit dem knappen 35:34-Sieg bei der SG H2Ku Herrenberg für die Meisterrunde qualifiziert. Nach dem überraschenden Tod ihres Vereinschefs und Hauptsponsors Markus Keune am Wochenende war die Situation für die Breisgauer nicht einfach.

In der Gruppe A sind mit dem Nachholspiel auch die Entscheidungen bereits gefallen. TVS Baden-Baden (8:4 Punkte), TV Bittenfeld II (6:6), TSV Heiningen (5:5) und SG Köndringen/Teningen (3:7) spielen in der Meisterrunde, TSV Weinsberg (14:0 Punkte), TSB Schwäbisch Gmünd (8:6), TV Willstätt (8:6), TuS Schutterwald (6:8) und SG H2Ku Herrenberg (0.16) in der Abstiegsrunde. 

Oberliga Männer, Gr. A 
SG Köndringen/Teningen in der Meisterrunde
Bildquelle Handball.BO.De

Der Oberligist fuhr bei Schlusslicht SG H2Ku Herrenberg die notwendigen Punkte ein.

Handball-Oberligist SG Köndringen/Teningen hat sich am Mittwochabend mit dem knappen 35:34-Sieg bei der SG H2Ku Herrenberg für die Meisterrunde qualifiziert. Nach dem überraschenden Tod ihres Vereinschefs und Hauptsponsors Markus Keune am Wochenende war die Situation für die Breisgauer nicht einfach.

In der Gruppe A sind mit dem Nachholspiel auch die Entscheidungen bereits gefallen. TVS Baden-Baden (8:4 Punkte), TV Bittenfeld II (6:6), TSV Heiningen (5:5) und SG Köndringen/Teningen (3:7) spielen in der Meisterrunde, TSV Weinsberg (14:0 Punkte), TSB Schwäbisch Gmünd (8:6), TV Willstätt (8:6), TuS Schutterwald (6:8) und SG H2Ku Herrenberg (0.16) in der Abstiegsrunde.