Felix Heuberger, der sportliche Leiter des TuS, beim Trainingsauftakt mit David Flaig, Leonhard Riedmaier, Philipp Hufschmidt, Manfred Derr und Bastian Oesterle.  Bildquelle: Verein
TuS Schutterwald ist schon wieder im Training
Handball in der Ortenau

Der Regionalligist hat am Montag mit verändertem Trainerteam und drei Neuzugängen die Vorbereitung auf die kommende Saison aufgenommen. Saisonstart am 14. September.

Knapp vier Wochen nach Saisonende sind die Handballer des TuS Schutterwald am Montagabend bereits wieder in die Vorbereitung zur kommenden Saison in der Regionalliga (bisher BW-Oberliga) eingestiegen. 20 Akteure hat das Trainerteam David Flaig/Manfred Derr zunächst im Kader, wobei Julian Seigel (Urlaub) und Noel Fees (krank) am Montag noch passen mussten, Adrian Volk fällt verletzungsbedingt zumindest in der Vorrunde aus.

,,Wir werden zunächst dreimal wöchentlich trainieren und dabei vor allem die Grundlagen im Kraft- und Athletikbereich legen, aber auch einmal die Woche den Ball in die Hand nehmen, bevor wir uns dann Mitte Juli auf fünfmal Training in der Woche steigern", erklärt Flaig die ersten Schwerpunkte einer langen Vorbereitung, die vom 3. bis 13. August noch mal unterbrochen wird.

Der aus Freiburg stammende 31-Jährige hat im TuS-Trainerteam die Nachfolge von Markus Lais angetreten, der aus privaten Gründen nach zwei Jahren aufgehört hatte. Nach Stationen als Jugendtrainer bei der HSG Freiburg begann Flaig seine Trainerkarriere im Seniorenbereich im Norden Deutschlands. Bei Wattenbeck (3. Liga Frauen) und der A-Jugend des THW Kiel, wo er eng mit den Ex-Nationalspielern Klaus-Dieter Petersen und Christian Sprenger zusammenarbeitete, hat er Erfahrungen mit professionellen Strukturen gesammelt. Zur Saison 2021/2022 und zum Abschluss seines Studiums zog es ihn zurück in die Heimat, bis Januar trainierte er die HU Freiburg.

Flaig und Ex-Bundesliga-spieler Derr werden gleichberechtigt agieren und sich in enger Absprache die Trainingseinheiten aufteilen. ,,Wir werden auch viel individuell trainieren, sodass sich jeder um eine Gruppe kümmern kann", kündigt Flaig an.

Erster Test am 13. Juli

Das erste Testspiel ist am 13. Juli gegen TSV Alemannia Freiburg-Zähringen, das Saison-
opening am 7. September gegen den TuS Steißlingen, am 14. September ist laut Kennziffernplan das erste Ligaspiel zu Hause gegen die HSG Ostfildern angesetzt. Ohne dass man sich bisher konkret über das Saisonziel unterhalten hat, ist für Flaig klar: ,,Klassenerhalt - und alles was nach oben geht, nehmen wir gerne mit."

Eine Zitterpartie wie vergangene Saison, als man am Ende von Entscheidungen in der 3. Liga abhängig war, will man diesmal vermeiden. Allerdings hat sich der Kader verändert. Mit Tim Heuberger und Michael Herzog haben sich zwei absolute Führungsspieler ins zweite bzw. dritte Glied zurückgezogen, Emanuel Bello (SG Köndringen/Teningen) und Matej Mandic SG Ottersweier/Großweier) haben den TuS verlassen. Neu sind mit Rückkehrer Bastian Oesterle (HBW Balingen-Weilstetten II) und Leonhard Riedmaier (TSV Ismaning), den es aus beruflichen Gründen nach Freiburg gezogen hat, zwei Linkshänder, dazu mit Philipp Hufschmidt (HU Freiburg), der in der Jugend bei TuSEM Essen und THW Kiel gespielt hat, ein flexibel einsetzbarer Akteur. ,,Wir werden eine sehr junge Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren haben", freut sich Felix Heuberger, der sportliche Leiter, über viel Entwicklungspotenzial.

Geplante Testspiele:

TuS - FR-Zähringen 13.07.

HTV Meißenheim - TuS 20.07.

B&K-Cup der SG Heddesheim 27./28.07.

TuS - TuS Altenheim 02.08.

SG Ohlsbach/Elgersweier - TuS 24.08.

TuS -TuS Steißlingen 07.09.

 
TuS Schutterwald ist schon wieder im Training
Felix Heuberger, der sportliche Leiter des TuS, beim Trainingsauftakt mit David Flaig, Leonhard Riedmaier, Philipp Hufschmidt, Manfred Derr und Bastian Oesterle.  Bildquelle Verein

Der Regionalligist hat am Montag mit verändertem Trainerteam und drei Neuzugängen die Vorbereitung auf die kommende Saison aufgenommen. Saisonstart am 14. September.

Knapp vier Wochen nach Saisonende sind die Handballer des TuS Schutterwald am Montagabend bereits wieder in die Vorbereitung zur kommenden Saison in der Regionalliga (bisher BW-Oberliga) eingestiegen. 20 Akteure hat das Trainerteam David Flaig/Manfred Derr zunächst im Kader, wobei Julian Seigel (Urlaub) und Noel Fees (krank) am Montag noch passen mussten, Adrian Volk fällt verletzungsbedingt zumindest in der Vorrunde aus.

,,Wir werden zunächst dreimal wöchentlich trainieren und dabei vor allem die Grundlagen im Kraft- und Athletikbereich legen, aber auch einmal die Woche den Ball in die Hand nehmen, bevor wir uns dann Mitte Juli auf fünfmal Training in der Woche steigern", erklärt Flaig die ersten Schwerpunkte einer langen Vorbereitung, die vom 3. bis 13. August noch mal unterbrochen wird.

Der aus Freiburg stammende 31-Jährige hat im TuS-Trainerteam die Nachfolge von Markus Lais angetreten, der aus privaten Gründen nach zwei Jahren aufgehört hatte. Nach Stationen als Jugendtrainer bei der HSG Freiburg begann Flaig seine Trainerkarriere im Seniorenbereich im Norden Deutschlands. Bei Wattenbeck (3. Liga Frauen) und der A-Jugend des THW Kiel, wo er eng mit den Ex-Nationalspielern Klaus-Dieter Petersen und Christian Sprenger zusammenarbeitete, hat er Erfahrungen mit professionellen Strukturen gesammelt. Zur Saison 2021/2022 und zum Abschluss seines Studiums zog es ihn zurück in die Heimat, bis Januar trainierte er die HU Freiburg.

Flaig und Ex-Bundesliga-spieler Derr werden gleichberechtigt agieren und sich in enger Absprache die Trainingseinheiten aufteilen. ,,Wir werden auch viel individuell trainieren, sodass sich jeder um eine Gruppe kümmern kann", kündigt Flaig an.

Erster Test am 13. Juli

Das erste Testspiel ist am 13. Juli gegen TSV Alemannia Freiburg-Zähringen, das Saison-
opening am 7. September gegen den TuS Steißlingen, am 14. September ist laut Kennziffernplan das erste Ligaspiel zu Hause gegen die HSG Ostfildern angesetzt. Ohne dass man sich bisher konkret über das Saisonziel unterhalten hat, ist für Flaig klar: ,,Klassenerhalt - und alles was nach oben geht, nehmen wir gerne mit."

Eine Zitterpartie wie vergangene Saison, als man am Ende von Entscheidungen in der 3. Liga abhängig war, will man diesmal vermeiden. Allerdings hat sich der Kader verändert. Mit Tim Heuberger und Michael Herzog haben sich zwei absolute Führungsspieler ins zweite bzw. dritte Glied zurückgezogen, Emanuel Bello (SG Köndringen/Teningen) und Matej Mandic SG Ottersweier/Großweier) haben den TuS verlassen. Neu sind mit Rückkehrer Bastian Oesterle (HBW Balingen-Weilstetten II) und Leonhard Riedmaier (TSV Ismaning), den es aus beruflichen Gründen nach Freiburg gezogen hat, zwei Linkshänder, dazu mit Philipp Hufschmidt (HU Freiburg), der in der Jugend bei TuSEM Essen und THW Kiel gespielt hat, ein flexibel einsetzbarer Akteur. ,,Wir werden eine sehr junge Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren haben", freut sich Felix Heuberger, der sportliche Leiter, über viel Entwicklungspotenzial.

Geplante Testspiele:

TuS - FR-Zähringen 13.07.

HTV Meißenheim - TuS 20.07.

B&K-Cup der SG Heddesheim 27./28.07.

TuS - TuS Altenheim 02.08.

SG Ohlsbach/Elgersweier - TuS 24.08.

TuS -TuS Steißlingen 07.09.